2017 freuen wir uns auf eine erneute Zusammenarbeit mit den Netzwerk Steine in der Stadt. Der fixierte Tag ist der 8.Oktober 2017, wer aber früher schon die Ausstellung besuchen möchte, kann das ab dem 30.September 2017, nähere Infos sehen Sie auf den unteren Grafiken. (klicken Sie bitte zur Vergrößerung auf die Bilder)

Netzwerk Steine in der Stadt 2015 zusammen mit Steine ohne Grenzen

Ausstellung in der URANIA e.V. Berlin

Quelle Naturstein.online

Netzwerk Steine in der Stadt 2014

Herr Prof. J. H. Schroeder Geologe bei der Erläuterung in der Urania e.V. Berlin zu Steine ohne Grenzen und dem Projekt "Steine in der Stadt", 2008
Herr Prof. J. H. Schroeder Geologe bei der Erläuterung in der Urania e.V. Berlin zu Steine ohne Grenzen und dem Projekt "Steine in der Stadt", 2008

 

09.01.2014 Kunst trifft Geo-Wissenschaft am Stein

Johannes H. Schroeder, Professor i. R., Geologe, Technische Universität Berlin, Rede zum Dialog (Textfassung zum Katalog 2013-14)

 

 

Frau Dr. Schirrmeister Geologin am Stein während der Ausstellung "Kunst trifft Wissenschaft" in der Urania Berlin e.V., 2008
Frau Dr. Schirrmeister Geologin am Stein während der Ausstellung "Kunst trifft Wissenschaft" in der Urania Berlin e.V., 2008

Berlin-Buch Hobrechtsfelde

Teilnahme an „Steine in der Stadt“ vom 17.-19.10.2014


















Führung kostenlos Datum Uhrzeit von bis ca. durch
Treffpunkt:

„Spur der Steine“
17.10.14 14.00 17.00 Rudolf J. Kaltenbach
großer Parkplatz an der Ländergrenze

Arbeiten der Künstler_innen
18.10.14 14.00 17.00 Bildhauer
zu Brandenburg, Hobrechtsfelder

„Steine ohne Grenzen“
19.10.14 14.00 17.00 Steine ohne Grenzen
Chaussee, 13125 Berlin-Buch

Ausstellung kostenlos

bis

Ort:

„Werktagssteine“
17.10.14 12.00 19.00 Rudolf J. Kaltenbach
Vattenfall

Fotografie Silvia Fohrer
18.10.14 12.00 19.00 (ab 17.30h) und
13125 Berlin-Buch



19.10.14 12.00 19.00 Silvia Fohrer (ab 12.00h)
Schwanebecker Chaussee 11-15

zusammen mit





Eingang über Hausnr. 9-11 hinter

„Stein_Reich“





Bäckerei Wildschütz Gewerbehof

Rudolf J. Kaltenbach





Bucher Spitze

neue Arbeiten





BB-EWERKultur