bb-EWERKultur, das alte E-Werk der Fa. Vattenfall AG ist das Atelierhaus des Steinbildhauers Rudolf J. Kaltenbach, Gründer des Internationalen Bildhauer*innen - Symposions "Steine ohne Grenzen"

 

Bitte nutzen Sie auch die neue Webpräsenz vom EWERKultur unter

 

https://ewerkultur.wordpress.com/

 

und 

 

https://steineohnegrenzen.wordpress.com/

 

dort finden Sie aktuelle Informationen, vielen Dank.

 

 

https://rudolfkaltenbach.jimdo.com/

ebenso Atelier der Bildhauerin Silvia Fohrer, Gründerin des Intern. Bildhauer*innen-Symposions "Steine ohne Grenzen"

https://silviafohrer.jimdo.com/

Preisträger des Berliner Europapreises Blauer Bär 2018


Informationen zu den Projekten des Vereins sowie der Bildhauer aktuell auch unter:

Steine ohne Grenzen e.V. gemeinnütziger Verein

Website https://steineohnegrenzen.wordpress.com/

 

Garten Freundlich, Bucher Forst, Hobrechtsfelder Chaussee 119